Anreise über Split oder Dubrovnik

Hauptsächlich kommen die Gäste mit dem Auto oder per Flugzeug nach Split. Die Hauptroute mit dem Auto ist durch das Karawanken-Tunnel und Ljubljana (Slowenien) bzw. über Graz und Maribor (Slowenien). In beiden Fällen geht es dann weiter über Zagreb nach Split Wer mit dem Flugzeug anreist kann sich direkt am Flughafen in Split (Trogir) den Mietwagen reservieren. Man kann aber auch den Mietwagen auf der Insel Hvar am Fährhafen in Stari Grad reservieren, vor Allem, wenn man nicht die ganze Zeit ein Mietauto benötigt. Die ganz Hartgesottenen nehmen gar kein Auto, kommen mit dem Taxi zu Nautilus-Bay in Zavala und entspannen den ganzen Urlaub.

 

Die Meisten fahren nach Split und von dort weiter mit der Fährenach Hvar (Hafen Stari Grad, nicht zu verwechseln mit der Stadt Starigrad-Paklenica am Festland). Es gibt weitere Fährverbindungen auf die Insel Hvar zwischen Drvenik (Festland) und Suuraj (Insel Hvar). Diese Verbindung ist sinnvoll, wenn Sie von, oder nach Dubrovnik, oder nach Mostar oder Sarajewo (beide in Bosnien) unterwegs sind.

 

 

 

Unser Tipp: Besuch eines Nationalparks.
Bei der Reise nach Kroatien kommen Sie durch das wunderschöne Österreich und Slowenien, aber auch an mehreren kroatischen Nationalparks vorbei, die alle sehr interessant sind. Wenn Sie es einrichten können, dann legen Sie doch einen Tag in einem der Nation
alparks ein. Die Nationalparks sind die Plitvicer- Seen, die Paklenica-Schlucht, und die Krka- Wasserfälle

Unser Tipp: UNESCO Weltkulturerbe Wer sich für das Weltkulturerbe unter dem Schutz der UNESCO“ interessiert, findet auf unserer Route die Plitvicer Seen“, die Kathedrale in ibenik“, direkt bei Split die romanische Altstadt von Trogir“, in Split den Diokletianpalast und die Altstadt“, auf der Insel Hvar das Starigrader Feld“ und natürlich die Altstadt von Dubrovnik“.

 

 

 

Casa Gorma vl. A. Reinke, HR-21465 Jelsa, Zavala 188  | a.reinke@gmx.net / Mobil +49 172 8978650